Schnitt AA
Schnitt BB
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss 1. Obergeschoss
Grundriss 2. Obergeschoss
Grundriss 3. Obergeschoss
Grundriss 4. Obergeschoss

Baulücke in Babelsberg

Barrierefreies Wohnhaus in Potsdam

Das vorliegende Projekt befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße im Sanierungsgebiet Babelsberg-Süd. Unter Berücksichtigung der lokalen Sanierungs- und Entwicklungsziele schließt das entstandene mehrgeschossige Wohnhaus behutsam eine Baulücke. Errichtet aus Betonhalbfertigteilen und verkleidet mit einer klassischen Putzfassade, gliedert sich das Gebäude beinahe nahtlos in die Nachbarschaft ein. Aluminiumfenster und Zwerchgiebel geben dem Wohnhaus eine moderne Komponente. Hofseitig wurden Loggien und Balkone umgesetzt, die in Kombination mit raumtiefen Fenstern einen maximalen Lichteinfall und somit eine optische Vergrößerung der Räume bewirken.

Das Erdgeschoss dient der Erschließung des Gebäudes und bietet Platz für Technikräume sowie eine großzügige Dreiraumwohnung. Im 1. und 2. Obergeschoss gibt es aufgrund der Gebäudehöhe kleinteilige Wohnungen, die straßen- und hofseitig gerettet werden können. Im 3.Obergeschoss bzw. Dachgeschoss befinden sich großzügige Wohnungen. Durch den Einbau bodengleicher Elemente und eines Fahrstuhls ist das Wohnhaus zudem barrierearm. Beheizt wird das gesamte Gebäude mit Wärmewellenheizungen von SUNERY, die kosteneffizient behagliche Wärme produzieren.

Aus praktischen Gründen wurden für die Grünraumbepflanzung wenig pflegeintensive Pflanzen wie Allium und Federgras ausgewählt.


Projekt

Baulücke in Babelsberg


Ort

Potsdam


Jahr

2017


Status

gebaut


Typ

mehrgeschossiger Wohnungsbau


BGF

 


Besonderheiten

Sanierungsgebiet; barrierefrei