Ansicht Straße
Südansicht / Innenhof
Schnitt A - A
Lageplan
Tiefgarage
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Regelgeschoss
Grundriss Dachgeschoss

Urbanes Fischernetz

Wettbewerb für ein modernes Mehrfamilienhaus in Brandenburg a.d.H.

Die Stadt Brandenburg an der Havel lobte im Jahr 2019 einen Wettbewerb für Neubauten zum Zweck des Wohnungsneubaus für das Areal Packhofstraße/ Eichamtstraße in der nördlichen Innenstadt aus.
Für vier Baufelder in bester Innenstadtlage haben BÖHM Architekten jeweils einen individuellen Entwurf ausgearbeitet, der auch im Ensemble mit den anderen drei Einreichungen perfekt harmoniert.

Der Entwurf „Urbanes Fischernetz“ für das Baufeld 1 basiert auf den Leitgedanken grün, klassisch und modern. Von der Straße aus zeigt der Entwurf klassisch angelegte Vorgärten, die vor einer modern interpretierten Gründerzeitansicht platziert sind. Auf große Verzierungen an der Fassade wurde verzichtet. Lediglich die Hierarchisierung der Fassade wird zusätzlich mit horizontalen Bändern, die an Fischernetze erinnern, betont. Hauptaugenmerk des Betrachters liegt auf der massiven Holztür. Sie bildet einen warmen und willkommen heißenden Kontrast zu den Klinkern. Die drei Gauben erinnern an die Wellen des Wassers, das in unmittelbarer Nähe liegt.

Der Innenhof wartet überraschenderweise mit einer grünen Oase auf, die über Stege begehbar ist und das Gefühl eines „grünen Flusses“ vermittelt. Als Kontrast zur gründerzeitlichen Straßenansicht wird die Innenhofseite komplett verglast. Einzig das Element der Brüstung wurde als wiederkehrendes gestalterisches Element für Vorder- und Innenansicht ausgewählt.

In energetischer Hinsicht wird der Kfw-Gebäudestandard Effizienzhaus 40 Plus angestrebt.
Das Nutzungskonzept für das Gebäude „Urbanes Fischernetz“ zielt auf Senioren, Familien und Studenten und ist damit breit aufgestellt.


Projekt

Urbanes Fischernetz


Ort

Brandenburg an der Havel


Typ

mehrgeschossiger Wohnungsbau


Jahr

2019 – bis heute


Status

Wettbewerb – 1. PLatz


Leistungsphase

1-8


Besonderheiten

Baulücke, moderner Gründerzeitbau, Glasfassade, barrierefrei & -arm, KFW-Effizienzhaus 40 Plus Standard